Digitale Anwesenheitsliste Inscribe im Einsatz bei der Bodelschwingh-Schule

Erster Einsatz von Inscribe bei städtischer Schule in Krefeld

Die Bodelschwingh-Schule in Krefeld nutzt die digitale Anwesen­heitsliste für die Sicher­heit aller!
Die Bodel­schwingh-Schule ist als Förder­schule mit dem Schwer­­punkt „Geistige Ent­wicklung“ ein Platz für beson­dere Menschen. Die Schul­­leitung setzt die web­­basierte Lösung Inscribe ein, um diese beson­deren Men­schen in dieser beson­deren Zeit zu schützen. Die digitale Anwesen­­heits­­liste wird genutzt, um Schüler wie Lehrer und Besucher beim Ein­tritt in die Schul­­gebäude zu registrieren und im Falle einer Infektion das Gesund­heits­­amt zu unter­stützen.

Der Schul­start nach den Sommer­­ferien in NRW hatte für alle einige Heraus­forder­ungen. Um Schüler­innen und Schüler so gut es geht vor der Ansteckungs­­gefahr zu schützen, mussten Hygiene­­konzepte ent­wickelt und präventive Maß­nahmen ge­troffen werden. Die Bodel­schwingh-Schule geht mit dem Zahn der Zeit und setzt als erste städtische Schule die kosten­­lose Lösung als digi­tale Anwesen­­heits­­liste für ihre Schul­standorte ein.
Digitale Anwesenheitsliste statt Registrierung mit Stift & Papier
Anders, als bei ein­maligen Events oder dem gelegen­­t­lichen Besuch im Restaurant, müssen sich die Besucher und Ange­­stellten von deut­schen Schulen jeden Tag aufs Neue mit ihren Daten regis­­trieren. Dass geht in die Zeit und an die Nerven. Daher setzt die Bodel­­schwingh­-Schule die digi­tale Lösung Inscribe ein, um allen Anwesen­den eine schnelle und einfache Möglich­­keit zu bieten, sich in die vom Ge­­sund­­­heits­­­amt vor­­ge­­schrie­benen Kontakt­­nach­­­ver­­fol­­gungs­­­listen einzutragen.
Bodelschwingh-Schule nutzt die digitale Anwesenheitsliste für die Sicherheit aller
Die eigens für die Schul­stand­orte gene­rierten QR-Codes hängen in den Ein­gangs­bereichen der Schul­­gebäude. Mit Hilfe der Kamera­­funktion der gängigen Smart­phones lässt sich der QR-Code leicht scannen, woraufhin sich im Handy­­browser ein Formular zur Daten­registrierung öffnet. Auf der digi­talen Anwesen­­heits­­liste erhoben, werden die gängigen persön­lichen Daten, die vom Gesund­­heits­­amt zur Kontakt­­nach­ver­folgung gefordert werden. Beim Ver­lassen des Schul­­geländes kann man sich über dieses Formular aus­loggen. Durch die digi­tale Registrierung wird ein Zeit­­stempel erfasst, der ein genaues Zeit­fenster für mögliche Ansteckungs­­poten­tiale ermöglicht.

„Wir nutzen Inscribe, um Eltern, Erziehungs­berechtigte, Insti­tutionen und Besucher unserer Schule best­möglich in ihrem Alltag zu unter­stützen. Diese besondere Zeit ist schon schwer genug, da brauchen wir keine weitere anspruchs­volle Heraus­forderung, sondern eine einfache und für alle verständliche Lösung!“

– Alexander Ebert, Schulleiter der Bodelschwingh-Schule.

„Wir nutzen Inscribe, um Eltern, Erzieh­ungs­­berech­tigte, Insti­­tu­tionen und Be­sucher unserer Schule best­­möglich in ihrem All­tag zu unter­­stützen. Diese beson­dere Zeit ist schon schwer genug, da brau­chen wir keine weitere anspruchs­­volle Heraus­­forderung, sondern eine ein­fache und für alle verständ­liche Lösung!“
sagt Alexander Ebert, Schul­leiter der Bodel­schwingh­-Schule.
Außerdem fällt durch die digitale Anwesen­­heits­­liste die auf­wendige lokale Er­fassung, Ordnung und Auf­­be­wahrung der persön­lichen Daten weg. Die dezentral gespeicherten Daten werden nach gelten­dem Daten­­schutz­­recht erfasst und DSGVO-konform gespeichert. Lediglich der Daten­­schutz­­beauftragte der Bodel­schwingh-Schule hat Zugang zu den digitalen Listen. Bei einer Auf­­forderung des Gesund­heits­­amtes können die Listen des frag­lichen Zeit­­raums einfach mit einem Klick generiert und zur Ver­fügung gestellt werden. Nach Ablauf der gesetzlich vor­ge­schrieben­en Frist werden die Daten auto­matisch gelöscht.
Bodelschwingh-Schule Logo
Über die Bodelschwingh-Schule

Die Bodel­schwingh-Schule setzt sich als Förder­­schule für die größt­­mögliche Selbst­­verwirk­lichung in sozialer Inte­gration ihrer Schüler und Schüler­­innen ein. Ganz nach dem Motto „Mitten im Leben. Stark in die Welt.“ bietet die Schule indivi­­dualisierten Unter­­richt und die Ver­­netzung von Fach- und Persön­lich­keits­­kompe­tenzen. Dazu gehört auch die Kompe­tenz, in einer solch heraus­­fordernden Zeit, richtige und sichere Ent­scheidungen zu treffen. Wir freuen uns, dass wir die Bodel­schwingh-Schule dabei unter­­stützen können.
Diesen Beitrag teilen
Share on linkedin
Share on xing
Share on facebook

Was Dich auch interessieren könnte