200617-cocus-blog-inscribe-haeger-schmidt

Inscribe unterstützt Haeger & Schmidt bei der Besuchererfassung

Düssel­dorf, 20. Mai 2020 – Inscribe ist ein neuer Service eines mittel­ständ­ischen IT Unter­­nehmens aus Düssel­dorf, der mit einfacher Hand­­habung das kontakt­­lose Erfassen von Kunden und Teil­­nehmern in eine digi­tale Liste ermöglicht. So bietet Inscribe einen hygienischen und daten­­schutz­­konformen Weg, um die Corona Schutz­­ver­­ordnungs­­richt­linien der Länder für die Dienst­­leis­tungs­­branche umzu­setzen und einzu­­halten. Zudem werden weitere Informa­­tionen wie zum Beispiel die Bereit­­stellung eines digitalen Service­­katalogs ermöglicht
Inscribe löst Daten­schutz­bedenken und händische Sortierung & Auf­be­wahrung
Aus­schlag­­gebend für die Nutzung der digi­talen Lösung Inscribe waren die Bedenken der Geschäfts­­führung und des Daten­­schutz­­beauf­tragten, die Besucher­­daten händisch und mit viel Zettel­­­wirt­schaft lokal auf­nehmen zu müssen und die damit verbun­denen Richt­­linien zum Daten­­schutz und der Aufbe­­wahrung persönlicher Daten einzuhalten. Durch Inscribe werden Besucher­­daten nun bereits seit Anfang Juni über ausge­hängte QR-Codes aufge­­nommen und ver­­schlüsselt aufbe­­wahrt. Im Fall der Fälle kann Haeger & Schmidt Logistics so dem Gesund­­heits­­amt mit nur einem Klick DSGVO-konform eine voll­­ständige Liste mit allen Personen, die sich an einem bestimmten Datum in ihren Räum­­lich­­keiten aufge­­halten haben, zur Ver­fügung stellen. So entfällt auch die auf­wändige Suche nach den richtigen Doku­menten.

„Mit Inscribe haben wir eine zeitgemäße und digitale Lösung gefunden, um notwendige geschäft­liche Termine und Meetings an unserem Unter­nehmens­standort weiterhin aufrecht erhalten zu können, und dabei unser Best­möglichstes zu tun, eine Verbreitung zu vermeiden.“

– René Kohlhaus, Head of IT Services bei Haeger & Schmidt Logistics

„Mit Inscribe haben wir eine zeit­ge­mäße und digi­tale Lösung gefunden, um not­wendige geschäft­liche Termine und Meetings an unserem Unter­nehmens­standort weiter­hin auf­recht erhalten zu können, und dabei unser Best­möglich­stes zu tun, eine Ver­brei­tung zu ver­meiden.“​

– René Kohlhaus – Head of IT Services bei Haeger & Schmidt Logistics

Die Daten werden ver­schlüsselt aufbe­wahrt und sind nur mit einem privaten Zugangs­schlüssel des Daten­schutz­beauftragten abrufbar. Nach der vorge­schriebenen Aufbewahrungs­pflicht von 30 Tagen werden alle Daten auto­matisiert gelöscht.

Haeger & Schmidt Logistics denkt darüber nach, die Lösung zur kontakt­losen Besucher­erfassung auf ihre weiteren Standorte und möglicher­weise auch Schiffe auszu­weiten, sobald weitere Features, wie beispiels­weise die gleich­zeitige Er­fassung mehrerer Standorte oder Live Dash­boards zum aktuellen Auf­kommen, verfügbar sind.
Diesen Beitrag teilen
Diesen Beitrag teilen
Share on linkedin
Share on xing
Share on facebook

Was Dich auch interessieren könnte

COCUS beim Gigabitgipfel Hessen 2021
Events

COCUS auf dem Gigabitgipfel Hessen 2021

Gigastarker Vortrag & Messeauftritt: Am 14.07.2021 war COCUS als Aussteller sowie mit einem gemeinsamen Vortrag mit der BNetzA beim Treffen der wichtigsten Akteure für den Ausbau und die Weiterentwicklung digitaler Infrastrukturen.

Weiterlesen...