Let’s talk!

Netzwerk­automatisierung

Netzwerk­automatisierung – Was muss ich wissen?

Bei der Netzwerk­automatisierung werden Netzwerk­geräte mit Hilfe von Software automatisch konfiguriert, bereit­gestellt, verwaltet und getestet. Ein Unter­fangen, welches Unternehmen viele Vorteile bringen kann. Doch vor dem ersten Schritt kommen häufig viele Fragen auf.

Kommt eine Netzwerk­automatisierung für mein Unternehmen in Frage? Welche Verbesserungen erreiche ich damit? Was bedeutet ein Umstieg, was muss ich beachten?

Natürlich ist es vom jeweiligen Unternehmen abhängig, wie genau von auto­matisierten Netzwerken profitiert werden kann. Um dir eine Orientierung zu geben was dich erwarten kann, geben wir dir Antworten zu den meist­gestellten Fragen rund um die Auto­matisierung von Firmen­netzen.

Netzwerk­automatisierung: Ein Schritt in die automatisierte Zukunft

Die Netzwerk­automatisierung wird immer individuell entsprechend der vorhandenen und geplanten Unternehmens­prozesse ausgelegt. Für das Konzept der Automatisierung werden Faktoren wie Branche, Unternehmens­größe, Anzahl an Verbindungen und Netz­stabilität in Betracht gezogen.
Es gibt im Bereich Netzwerk­automatisierung daher auch sehr viele Anwendungs- und Ausgestaltungs­möglichkeiten, um ideal auf die Anforderungen deines Netzwerk­managements eingehen zu können. In Zusammen­arbeit mit den Experten von COCUS ist es in der Planungs­phase möglich, sowohl vorherrschende Gegeben­heiten und Erfordernisse als auch zukünftige Wünsche zu berücksichtigen.

Wer den eigenen Beweg­grund für die Automatisierung kennt, kann am meisten von der Umsetzung profitieren.

Grund­legender Vorteil vom automatisierten Netzwerk­management

Jedes Unternehmen hat eigene Gründe, warum die Implementierung von Netzwerk­automatisierung angestrebt wird. Doch was sie alle gemein haben, ist folgender Game-Change: Durch den Wechsel von manuellem Netzwerk­management hin zur Automatisierung entfällt ein wesentlicher Teil an menschlicher Arbeit. Dadurch ergeben sich zwei stichfeste Argumente für den technologischen Umstieg:
Steigerung deiner Netzwerk­qualität
Die Verwaltung des Netzwerks ist schneller und flexibler, da es orts­unabhängig geprüft, diagnostiziert und angepasst werden kann. Auch die Qualität von Eingaben und Berechnungen steigt, denn du kannst das Fehler­potential manueller Arbeit umgehen. Ausfälle werden durch die Automatisierung somit unwahr­scheinlicher, deine Konnektivität erhöht sich und dir wird ein effizienteres Zusammen­spiel deines Netzwerks ermöglicht.
Mehr Zeit für dein Kern­geschäft
Mit der Automatisierung bist du zeitlich effizienter, als weiter­hin manuell zu fahren. Du sparst Arbeits­kraft und Personal. Dir stehen also wieder mehr Ressourcen zur Verfügung, um dein Kern­geschäft voran­zutreiben. Deine Mitarbeiter können sich mehr mit geist­reicheren Aufgaben beschäftigen, ihr Wissen und ihre Fähigkeiten an den richtigen Stellen platzieren und damit für Fortschritt sorgen, statt lediglich für den Erhalt des Netzwerks.

Automatisierung der Netzwerk­komponenten

In der strategischen Planungs­phase wird fest­gelegt, welche Komponente deines Netzwerks in die Automatisierung einge­schlossen werden sollen. Zu einer multi­funktionalen Netzwerk­automatisierung zählen zum Beispiel:
Netzwerke
Virtualisierungen
Containerisierung
Bevor das Netzwerk voll­automatisch verwaltet werden kann, gibt es also einige Fragen die individuell geklärt werden müssen. Hier kommen unsere Netz­experten von COCUS ins Spiel. Wir beraten dich gerne zu spezifischen Fragen über die Möglich­keiten und Vorteile bei deinem automatisierten Anwendungs­fall!
COmpany for CUStomers: We make your network work for YOU!
Bleib informiert und folge uns
Bleib informiert und folge uns
Du hast das Potenzial für 5G-Lösungen bereits erkannt? Wir sind dein 5G-Enabler und realisieren gemeinsam mit dir deine Use Cases!
Du hast das Potenzial für 5G-Lösungen bereits erkannt? Wir sind dein 5G-Enabler und realisieren gemeinsam mit dir deine Use Cases!

Was dich auch interessieren könnte