5G-Lösungen schon jetzt einsetzbar?

5G-Lösungen – Zukunftsvision oder Realität?

5G ist der neuste Mobilfunkstandard. Ist er disruptiv? Ja. Wird er lebensverändernd sein? Nein. Aber er wird durch 5G-Lösungen in vielen Branchen und Bereichen beeindruckende Veränderungen ermöglichen, insbesondere mit Hinblick auf Effektivität, Geschwindigkeit, Sicherheit, Datenmengen und Flexibilität. Schon jetzt revolutionieren 5G-Lösungen die Bereiche rund um Fertigung & Produktion und es entstehen sogenannte Smart Factories. Auch in der Automobilindustrie, in der Logistik und vielen weiteren Industrien finden erste 5G-Lösungen bereits Einsatz und ermöglichen ganz neue Geschäftsmodelle, Prozesse und Abläufe. Kurz gesagt, 5G ist längst keine abstrakte Zukunftsvision mehr, die 5G Revolution hat bereits begonnen. 

Der Ausbau der Technologie und vor allem der Einsatz neuer 5G-Lösungen erfolgt schneller als vorhergesagt, viel schneller als der Übergang von 3G zu 4G. Hier sind ein paar Beispiele dafür, was durch die neue 5G Technologie bereits ermöglicht wird: 

 

01
  • 2020 hat der Zollverein Essen auf ihrem 5G Campus-Netz ein erstes Testfeld errichtet, in der Echtzeit-Anwendungen in 5G gezeigt werden. Andere Messeanbieter ziehen nach: aktuell entsteht bei der Messe Hannover das größte 5G-Messegelände Europas, um innovative und zukunftsweisende Anwendungen zu erforschen, entwickeln und testen.  
02

Im Forschungsprojekt “Autonomous and Connected Logistics” arbeitet BMW an der Umsetzung eines durchautomatisierten Produktionsablaufs. Dabei sollen autonome Transportsysteme, Logistikroboter und mobile Geräte reibungslos miteinander und mit dem Leitsystem kommunizieren.

03

Die Forschungsanstalt Agroscope macht sich 5G zum Werkzeug in der intelligenten Unkrautbekämpfung für die Landwirtschaft. Die hohe Konnektivität von 5G ermöglicht Drohnen sogenannte Blacken, eine bedrohliche Ampferart, in den Feldern zu analysieren und zu identifizieren. Mit den ausgewerteten Ergebnissen können autonome Landwirtschaftsroboter und Traktoren losgeschickt werden, um das Unkraut zu bekämpfen.

01
  • 2020 hat der Zollverein Essen mit auf ihrem 5G Campus-Netz ein erstes Testfeld errichtet, in der Echtzeit-Anwendungen in 5G gezeigt werden. Andere Messeanbieter ziehen nach: aktuell entsteht bei der Messe Hannover das größte 5G-Messegelände Europas, um innovative und zukunftsweisende Anwendungen zu erforschen, entwickeln und testen.  
02
Im Forschungsprojekt “Autonomous and Connected Logistics” arbeitet BMW an der Umsetzung eines durchautomatisierten Produktions­ablaufs. Dabei sollen autonome Transport­systeme, Logistik­roboter und mobile Geräte reibungslos miteinander und mit dem Leitsystem kommunizieren.
03
Die Forschungsanstalt Agroscope macht sich 5G zum Werkzeug in der intelligenten Unkrautbekämpfung für die Landwirtschaft. Die hohe Konnektivität von 5G ermöglicht Drohnen sogenannte Blacken, eine bedrohliche Ampferart, in den Feldern zu analysieren und zu identifizieren. Mit den ausgewerteten Ergebnissen können autonome Landwirtschafts­roboter und Traktoren losgeschickt werden, um das Unkraut zu bekämpfen.

Es gibt viele smarte Ansätze, wie die verschiedensten Bereiche im privaten und geschäftlichen Leben verbessert werden können. Wie man sieht, 5G wird ein wichtiger Teil der weltweiten Entwicklung innerhalb vieler Branchen sein. Länder und Netzbetreiber auf der ganzen Welt beschäftigen sich mit potenziellen Anwendungs­möglichkeiten, in welcher Kategorie auch immer. Doch wie bei jeder technologischen Entwicklung wird die treibende Kraft das sein, was einen wirtschaftlichen, geschäftlichen und kunden­seitigen Nutzen bringt und sinnvoll eingesetzt wird.  

Du hast das Potenzial für 5G-Lösungen bereits erkannt? Wir sind dein 5G-Enabler und realisieren gemeinsam mit dir deine Use Cases! 

Diesen Beitrag teilen
Diesen Beitrag teilen
Share on linkedin
Share on xing
Share on facebook

Was Dich auch interessieren könnte