Eindrücke der EU INATBA Veranstaltung

EU gründet 2019 Initiative zur Förderung von Blockchain und COCUS ist dabei

Blockchain kommt auch in der Politik an. Deshalb wurde die Initiative der „INATBA“ (International Association for trusted Blockchain Applications) ins Leben gerufen.

Wir fühlen uns geehrt uns, als Gründungsmitglied Teil von diesem großartigen Fortschritt sein zu können. COCUS CEA Oliver Hüttig und Sascha Hellermann waren vor Ort in Brüssel und haben mit den Verantwortlichen gesprochen.

Was ist die EU-Initiative INATBA?

Die International Association for trusted Blockchain Applications ist eine Bemühung, um die nötigen regulatorischen Rahmenbedingungen für Blockchain und DLT im europäischem Rahmen zu schaffen. Der Einsatz von dezentralen Technologien steht hierfür im Vordergrund.

Die fortschrittliche Initiative der Europäischen Kommunikation arbeitet in 27 Mitgliedstaaten mit 105 Gründungsmitgliedern gemeinschaftlich um die Antworten zu Blockchain- und verwandten Themen Fragen zu finden.

Als Ergebnis aus verschiedenen Roundtables, Foren und Diskussionen innerhalb der Kommission, um eine angemessene Strategie zur Förderung von Blockchain Technologie und Distributed Ledger zu entwickeln.

COCUS ist gespannt auf die Zusammenarbeit mit der EU Kommission und darauf, was die Zukunft so bringen wird.
 
 
Diesen Beitrag teilen
Diesen Beitrag teilen
Share on linkedin
Share on xing
Share on facebook

Was Dich auch interessieren könnte

Das 5G Campus-Netz für Fraunhofer FIT
Technology

Das 5G Campus-Netz für Fraunhofer FIT

Im Ausschreibungsverfahren um das 5G Campus-Netz für die Hochschule Bonn Rhein Siegen konnte sich die Cocus AG aus Düsseldorf durchsetzen. Zukünftig wird das lokale 5G-Netz mit individuellen Use Cases der Hochschule erprobt.

Weiterlesen...