Manuelle Konfiguration

Manuelle Konfi­­guration: Auto­­mati­­­­siere das On­boarding neuer Geräte 

Siehst du dich vor der Schwierigkeit, dass die manuelle Konfiguration neuer Geräte zu viel Zeit einnimmt oder gar Fehler auslöst?

Nicht nur deshalb erhält das Wort „Delegieren“ im Kontext des Onboardings neuer Geräte eine neue Bedeutung, denn die Möglichkeiten im Einsatz von Automatisierung reichen heute sehr weit. Um Zeit einzuräumen, die für komplexere Aufgaben benötigt wird, bietet Automatisierung in der IT ein äußerst großes Potential für Unternehmen.

Dabei ist das Einrichten neuer Geräte ein besonders sinnvoller Ansatzpunkt, um Automatisierung einzubinden, da es sich um eine häufig wiederkehrende Aufgabe mit standardisiertem Ablauf handelt. Zugleich ist ein schnellerer Ersatz im Fehlerfall gewährleistet – fällt ein Gerät aus, sodass der Hardware-Ersatz entsprechend eingebaut werden muss, so ist dieser Ersatz schnell einsatzbereit und eine eventuelle Ausfallzeit bei fehlender Redundanz kurz.

In diesem Blogbeitrag geben wir dir einen Überblick, welche Vorteile ein automatisiertes Onboarding neuer (Netzwerk-) Geräte für alle Beteiligten eröffnet.

Die Herausforderung: Manuelle Konfigurationsprozesse für neue Geräte

Das Onboarding neuer (Netzwerk-) Geräte kann sehr mühsam sein, besonders wenn die meisten oder gar alle Schritte manuell erledigt werden. Die To-Do’s sehen dann beispielsweise so aus:

Hierbei kann versehentlich ein Schritt ausgelassen werden oder Fehler in der Durchführung auftreten, zum Beispiel können IP-Adressen schnell durcheinandergewürfelt werden oder die Namen in Interfaces oder VRFs falsch sein. Selbst den besten Mitarbeitern kann die Zeit fehlen, so dass Flüchtigkeitsfehler auftreten oder andere wichtige Aufgaben hinten wegfallen.

Prozessuale Vorteile der automatisierten Einrichtung und Konfiguration neuer Geräte

Für die Verantwortlichen verspricht die Automatisierung der Einrichtung und Konfiguration neuer Geräte eine ganze Reihe an Vorteilen und verbesserten KPIs über den Prozess hinweg. Diese haben wir euch im Überblick zusammengestellt:

Prozesseffizienz – Durch festgelegte Workflows werden alle notwendigen Schritte wie die Installation von Software, Updates und Sicherheitsrichtlinien präzise automatisiert durchgeführt. Auch wenn der gesamte automatisierte Prozess einige Zeit in Anspruch nimmt, können während der Automatisierung andere Aufgaben bearbeitet werden. Noch besser: Es können mehrere Geräte gleichzeitig oder nacheinander eingebunden werden.

Verbesserte Fehlerrate – Wenn Prozesse standardisiert und durch Software gesteuert werden, sinkt die Wahrscheinlichkeit von Fehlkonfigurationen oder das Übersehen wichtiger Schritte. Die sichere und effiziente Einrichtung aller neuen Geräte wird durch eine Automatisierung der manuellen Konfiguration gewährleistet.

Reibungslose Funktion und Aktualität – Ob die Konfiguration ordnungsgemäß funktioniert, kann ebenfalls automatisch überprüft werden. Um die Konfiguration auf dem neuesten Stand zu halten, kann das Onboarding zudem in regelmäßigen Abständen durchgeführt werden und in einem Bericht über alle Ergebnisse geprüft werden.

Schnelle Konfigurationsänderung – Auf einigen Geräten muss eine Konfigurationsänderung vorgenommen werden? Das Onboarding kann dann einfach mit den geänderten Parametern erneut durchgeführt werden.

Einheitliche Konfiguration in multi-vendor Umgebungen – Selbst in einer Umgebung mit mehreren Anbietern kann der Prozess automatisiert werden, um sicherzustellen, dass alle verschiedenen Geräte auf dieselbe Weise konfiguriert werden.

Mitarbeiterzufriedenheit durch weniger repetitive Aufgaben – Automatisierte Onboarding-Prozesse für neue Geräte können die Mitarbeiterzufriedenheit steigern, da langweilige, repetitive Aufgaben entfallen und zugleich die nötige Zeit für wichtige Aufgaben geschaffen wird. Dies führt schlussendlich zu einer positiveren Einstellung gegenüber der Arbeit und lässt mehr Zeit für anspruchsvolle Tätigkeiten.

Automatisierungen können Mitarbeitern die Arbeitsschritte des Onboardings neuer (Netzwerk-) Geräte abnehmen und damit Zeit und Fehler in Summe deutlich einsparen. Doch nicht nur auf dieser Seite verspricht die Automatisierung Vorteile für dein Unternehmen.

Wie dein Unternehmen aus der automatisierten Gerätekonfiguration profitiert

Auf der anderen Seite kann auch den abhängigen Mitarbeitern eine schnellere Bereitstellung ermöglicht werden. So können sie ohne Verzögerung und Probleme mit den Geräten arbeiten und es stellt sich ein schnelleres Time-to-Market ein.

Nicht zuletzt kann im Unternehmen mit diesem Schritt ein leichter Zugang zu weiteren Automatisierungsmöglichkeiten geschaffen werden. Erste Maßnahmen sind bereits realisiert und auch das Bewusstsein für Automatisierungen und ihre leichte Handhabbarkeit unter den Mitarbeitern geschaffen. Wird die Automatisierung gemeinsam mit IT-Experten umgesetzt, so können auch diese schnell weitere Möglichkeiten und Potenziale ausfindig machen.

Die Umsetzung - Schaffe ein automatisiertes Geräte Onboarding

Wo setzt man nun an, um zu einem automatisierten Prozess der manuellen Konfiguration und Einrichtung zu gelangen? Zunächst sollte eine Analyse des Status Quo stattfinden, bei der ermittelt wird, welche Prozessschritte in welcher Art und Weise ausgeführt werden. Darauf basierend sollte die Herausarbeitung der gewünschten Automatisierung bzw. der dafür realisierbaren Lösungen erfolgen. Beide Schritte sollten am besten von Experten getroffen werden, um Probleme im Nachgang zu vermeiden. Ist die ideale Lösung gefunden, so gilt es, diese zu implementieren und anschließend in Betrieb zu nehmen und die Mitarbeiter ggf. im Umgang zu schulen.

Um die Automatisierung des Prozesses insgesamt möglichst reibungslos umzusetzen und sich für die richtige Lösung, die zu den Unternehmensvorhaben und -bedingungen passt, zu entscheiden, kann eine externe Begleitung hilfreich sein. Hierbei unterstützt dich COCUS. Als IT-Experten mit über 20 Jahren Expertise liegt es uns am Herzen, passgenaue Lösungen zu schaffen, die eine langfristige Bereicherung für dein Unternehmen darstellen.

Let's delegate to automation!

Bleib informiert und folge uns

Bleib informiert und folge uns

Standort Deutschland
Standort Portugal