5G Campus 2023
5G Campus 2023

5G Campus-Netz Trend 2024 – Warum Unternehmen jetzt handeln

Autonome Maschinen und Fahrzeuge, Remote Operations, Digitale Assistenz & Co. – die Netzabdeckung nimmt eine immer entscheidendere Rolle in der Industrie ein. Eigene, private 5G Campus-Netze gibt es schon seit längerer Zeit, doch für das letzte Jahr ist ein steiler Aufwärtstrend wie nie zuvor feststellbar.

Weswegen sich viele Unternehmen gerade jetzt für eine eigene Netzabdeckung mit 5G entscheiden, erfahrt ihr hier. Es erwarten euch spannende Einblicke in die diesjährigen 5G Campus-Netz Kundenprojekte von COCUS und die möglichen Fortschritte der Industrie in 2024.

2023 verdoppelte COCUS seine Projektzahl Open-RAN basierter 5G Campus-Netze

Eine Verdopplung unserer Projekte konnte COCUS für Open-RAN basierte 5G Campus-Netze in Deutschland erzielen – und damit ein besonders erfolgreiches Jahr mit fortlaufendem Aufwärtstrend verzeichnen. Diese Entwicklung lässt sich insbesondere auf die wachsende Nachfrage aus der Industrie zurückführen.

Zugleich bewährt sich die Anstrebung, 5G Campus-Netze noch zugänglicher und erprobbarer für Unternehmen und Industrien zu machen. 2023 zählten zu COCUS Projekten sowohl der Aufbau eigener 5G Campus-Netze direkt bei Industriekunden als auch 5G Forschungsnetze. Forschungsnetze dienen als geförderte Projekte dazu, zahlreiche branchenspezifische 5G Anwendungen zu erproben. 

Auch bei unseren Industriekunden stand Ausprobieren an erster Stelle. COCUS mobiles 5G Lab ist in diesem Jahr in regem Einsatz gewesen, um darin mögliche 5G Anwendungen zu testen und anschließend gemeinsam E2E umzusetzen. Zudem konnten wir unser Angebot um das „LabKit“ erweitern – die ideale Lösung für Pilotprojekte und Prototypen für R&D und Forschungsprojekte. Das Labkit bietet mit kostengünstigem und schnellem Einstieg einen besonders leichten Zugang zur 5G Technologie – unsere Kunden starten mit dem LabKit bereits ihre Pilotprojekte.

Vorteile & Möglichkeiten für Unternehmen mit 5G Campus

Die wachsende Nachfrage aus der Industrie ist insgesamt stark bemerkbar. Der dominierende Grund: Viele der fortschrittlichen Anwendungen der Industrie können durch die vorherrschenden implementierten Netztechnologien nicht zuverlässig realisiert werden, sodass sich immer mehr Unternehmen für ein 5G Campus-Netz entscheiden. Doch was leistet ein 5G Campus eigentlich genau?

Ein 5G Campus-Netz ist ein privates Netzwerk, welches explizit für industri­elle Anwen­dungen auf dem eigenen Betriebsgelände genutzt wird. 5G Campus-Netz bieten Unternehmen gegenüber WLAN aufgrund privater Frequenzen ein deutlich stabileres und sichereres Netz. Damit können Industrie­kunden ihr eigenes Netzwerk um ein mobiles 5G-Netz erweitern und eine störungsfreie Netzabdeckung für ihre Anwendungen garantieren.

Kosten- und Zeiteinsparungen, Echtzeit-Operationen sowie präzise digital gestützte Prozesse und Analysen sind dabei die zentralen Vorteile der realisierbaren Anwendungen im 5G Campus-Netz. Der Campus ermöglicht Unternehmen eine passgenaue Netzabdeckung, die ihnen heute und in Zukunft Raum für viele innovative Einsatzzwecke schafft.

Highlights: Aufbau von 5G Campus-Netzen für Automotive, Häfen & Logistik, Industrie 4.0 & Produktion

Von Automotive, Häfen & Logistik bis Industrie 4.0 & Produktion – für sie alle hält ein 5G Campus-Netz zahlreiche Möglichkeiten bereit, sodass sich auch 2023 immer mehr Unternehmen für die Technologie entschieden haben.

Um einige 5G Anwendungsfälle zu nennen: Sowohl die Daten- und Videoübertragung, -analyse und -auswertung von intelligenten Fahrzeugen in Echtzeit und während sie in Bewegung sind ist möglich, als auch automatisierte Lieferketten und Abläufe, reduzieren Aufwände durch Remote Steuerung und die Inspektion mit Drohnen. Noch deutlicher werden die Möglichkeiten im eigenen 5G-Netz an konkreten Projekten:

5G schifft in Hafengebiete - Havelport Berlin

Havelport Berlin strebt ein digitales Testfeld zur umfangreichen Automatisierung ihrer Logistikprozesse an. Ein digitales Yard Management System soll zukünftig zahlreiche Logistikprozesse automatisieren – gemeinsam mit COCUS wird die Umsetzung mittels 5G Campus-Netz getestet.

Dazu zählen die Optimierung der LKW-Anlieferung, die Aufgabenautomatisierung im Hafengelände und die Beschleunigung der Be- und Entladevorgänge. Darüber hinaus stehen die automatische Bestandsüberwachung von Schüttgut mittels Drohnen, die Automatisierung der Strecke zwischen dem Hafen und dem KV-Terminal für Wechselbehälter sowie die Ermöglichung autonomer oder teilautonomer Fahrmanöver im Hafen auf der Agenda. 

Automation & Verbindungstechnik mit 5G-Netz im großen Stil - Verkehrslandeplatz Welzow

Der Verkehrslandeplatz Welzow wird zum Innovationsplatz für 5G-Anwendungen! Ab 2024 werden dort im Rahmen des Projekts „5G-Testbed-BB“ zukünftige 5G Forschungs- und Anwendungsfälle realisiert. Das Labkit wird dort zur Inhouse Erforschung der Use Cases des Flugplatzes Welzow genutzt. Mit COCUS 5G Campus-Netz wird beispielsweise die Echtzeitvideoübertragung durch Drohnen ermöglicht und ein einzigartiges Forschungsnetz zur Forschung & Demonstration von Netztechnologien im Luftfahrtkontext geschaffen.

Spannende weitere 5G Campus-Netz Projekte in Erwartung

Mit dem 5G Campus-Netz von COCUS entscheiden sich unsere Kunden für eine flexible und dynamische Lösung, die Innovationen und neue Anwendungsfälle befähigt. Ihnen stehen die Türen offen für eine zukunftssichere und verbesserte Gestaltung der Wirtschaftlichkeit – von effizienter Personalplanung, zuverlässigen Bestandsanalysen bis hin zu nachhaltigem Materialeinsatz und Transport.

Gespannt blicken wir auf die fortlaufenden und neuen Projekte, die uns 2024 deutschlandweit sowie in europäischen Ländern mit eigenem 5G Frequenzspektrum erwarten, um sie zusammen getreu unserer Mission „Connecting Industries – Empowering Innovation“ umzusetzen!

Du möchtest ebenfalls 5G basierte Anwendungen in deinem Unternehmen realisieren?

Bleib informiert und folge uns

Bleib informiert und folge uns

Standort Deutschland
Standort Portugal