Let’s talk!

COCUS_Blog_Open_Ran_Header_DE BMD

„Wir brauchen Open-RAN!“ -Jahrestagung 2022 des BMDV

Sascha Hellermann hat uns am 25.08.2022 bei der Podiums­diskussion der ersten Jahres­tagung des Bundes­ministeriums für Digitales und Verkehr (BMDV) vertreten! Dort stand klar im Fokus, auf die Technologien aufmerksam zu machen, die Unternehmen heutzutage bei der Entwicklung von Innovationen entlasten können. In der Panel­diskussion “Welche Perspektiven eröffnen sich durch innovative Netz­technologien” wurde der Fokus speziell auf den Technologie­ansatz Open-RAN gelegt.

Wir brauchen Open-RAN, weil...?!

Für unser 5G Campus-Netz kristallisiert sich der offene RAN Ansatz immer wieder als kritische und richtige Netz­­technologie für Fort­schritt und Innovation. Auf die Aufforderung der Moderatorin, den Satz “Wir brauchen Open-RAN, weil…“ zu beenden führt Sascha aus:

"Wir brauchen Open-RAN, weil Open-RAN auf Standard­hardware- und software Komponenten basiert, die die Integration in Industrie­kunden­netzen deutlich vereinfacht und damit die Innovation beschleunigt."​

"Wir brauchen Open-RAN, weil Open-RAN auf Standard­hardware- und software Komponenten basiert, die die Integration in Industrie­kunden­netzen deutlich vereinfacht und damit die Innovation beschleunigt."​

– SASCHA HELLERMANN

BDMV Sascha 2022

Was heißt das? Was Open-RAN leistet

Open-Ran bietet offene Schnitt­stellen von Hard- und Software. Kurz gesagt vereinfacht und erleichtert Open-RAN somit drastisch die Schnitt­stellen­kommunikation.

Zum einen ist Open-RAN dadurch bei der anfänglichen Integration der Anwendungs­applikationen in ein Campus-Netz förderlich, damit maßgeschneiderte Lösungen implementiert werden können. Mit einer präzisen Individualisierung des Netzes gemäß deiner Anwendungs­anforderungen können wir deinem Unternehmen dann den Fit liefern, den du für deine Vorhaben brauchst.

Auch später in der Optimierung und Fehler­behebung deiner Innovationen kann leichter an den Schnitt­stellen weiter­entwickelt werden. Das ist in vielen Use Cases von 5G entscheidend, denn nur so können Innovations­prozesse zügig voran­schreiten. Mit dem offenen Ansatz bist du Software- und Hardware unabhängig und kannst so von einem offenen Markt profitieren und dein Netz so gestalten, wie du es willst.

Open-RAN

Podiumsfrage: Gibt es Sicherheits­risiken bei Open-RAN?​

Nicht bei Campus-Netzen! Dadurch, dass es sich bei Campus-Netzen um ein geschlossenes Netzwerk handelt, ist dir immer ein hohes Maß an Sicherheit geboten. Die Kontrolle liegt vollständig bei dem Betreiber des Netzes, also entweder bei uns, falls für dich unser optionaler Betreibungs­service in Frage käme, oder ganz bei dir selbst.

Welche Erfahrungen haben wir bei der COCUS mit Open-RAN in anderen Projekten gemacht? Welche Entwicklungen können wir beobachten?​

Falls ihr euch für diese und noch weitere Fragen interessiert, dann hört gerne mal in die Podiums­diskussion rein. Hier erfahrt ihr von Sascha und den drei weiteren Experten:

Bleib informiert und folge uns
Bleib informiert und folge uns
Du hast das Potenzial für 5G-Lösungen bereits erkannt? Wir sind dein 5G-Enabler und realisieren gemeinsam mit dir deine Use Cases!
Du hast das Potenzial für 5G-Lösungen bereits erkannt? Wir sind dein 5G-Enabler und realisieren gemeinsam mit dir deine Use Cases!

Was dich auch interessieren könnte