Gigabit 5G Campus-Netz und Open-RAN
Gigabit 5G Campus-Netz und Open-RAN

Gigabit-Tagung zum Netzausbau: 5G Campus-Netz & Open-RAN

Am 21.03.2023 waren wir bei der 5G Fach­tagung vom Giga­bit­büro des Bundes in Berlin zum Thema 5G Campus-Netze und Open-RAN. Im Fokus der Tagung stand die euro­päische Richt­linie des natio­nalen Digi­Netz-Gesetzes, die den effi­zienten Ausbau von Hoch­­geschwindig­keits­­netzen erleichtern und die gemein­same Nutzung bestehender Infra­struk­turen antreiben soll. 

Im interaktiven Austausch mit unserem Sascha Hellermann wurde thematisiert, wie 5G Campus-Netze dieses Vorhaben unterstützen können, in welchen Anwen­dungs­gebieten sie eingesetzt werden können und welche Vorteile Open-RAN dabei hat.

Was sind Open-RAN basierte 5G Campus-Netze?

Bei den sogenannten Campus-Netzen spricht man von privaten Netzwerken, die nur innerhalb der eigenen Liegen­­schaften verwendet werden können. Sie sind deshalb so interessant und wichtig, da sie im Vergleich zu Wi-Fi und Kabel­­lösungen eine vollständige und zuver­lässige, mobile Netzab­deckung mit hoher Kapazität und niedriger Latenz garan­tieren.

Zur Bereitstellung von 5G Campus-Netzen können ver­schiedene Ansätze gewählt werden. Bei Open-RAN handelt es sich um einen sehr flexiblen und dynamischen Ansatz. Open-RAN-Architekturen trennen die Hardware von der Software, so­dass Standard-Hardware und -Software­lösungen hersteller­übergreifend eingesetzt, erweitert und ausgetauscht werden können. Mehr zur Funktions­weise von Open-RAN basierten 5G Campus-Netzen

Wo werden 5G Campus-Netze eingesetzt?

Die Schlüsseltechnologie 5G ermöglicht, dass für verschie­dene Anwendungs­fälle mobile Geräte und Anwendungen auf dem einge­grenzten Gebiet genutzt werden können. Somit löst ein Campus-Netz zum Beispiel die Heraus­forderungen mit her­kömm­licher Wi-Fi und Kabelaus­stattung im IoT (Internet of Things) bzw. IoE (Internet of Everything) und ermöglicht Kommuni­kation in Echtzeit.

Der Bedarf an 5G Campus-Netzen ist vielseitig, da sie für diverse unternehmens­kritische und flexible Anwendungen vorteils­bringend eingesetzt werden können:

Wie helfen sie im Ausbau von Hoch­ge­schwindig­keits­netzen?

Durch die vielseitigen An­wendungs­gebiete von 5G Campus-Netzen unterstützen die Campus-Netzlösungen den Ausbau von Hoch­geschwin­dig­keits­netzen. Der Open-RAN-Ansatz begünstigt den effi­zien­ten Ausbau neuer Infra­struk­turen zudem, da er die Abhän­gigkeit von proprietären Lö­sungen reduziert, die Skalier­barkeit erhöht, die Inter­opera­bilität fördert und den Wett­bewerb unter den Her­stellern stärkt.
Du willst noch mehr zu 5G Campus-Netzen erfahren?

Bleib informiert und folge uns

Bleib informiert und folge uns

Standort Deutschland
Standort Portugal